newsmohnspark.jpgAm letzten Samstag im urgemütlichen Fachwerk-Innenhof der "Heiligen Mühle" zu Erfurt, 1291 erstmalig urkundlich erwähnt. Bei bestem Wetter  newserfurt.jpgwurde es ein lauschiger Abend und unsere Buttstädter Freunde kamen auch noch vorbei. Übernachtet haben wir im Haus von Ritchie (die auch am Licht stand) und Micha Fleischmann (siehe Foto), Basser bei "Shades Of Purple" , Ehrensache, dass er natürlich bei "Hush" und "Smoke..." in die 4 Saiten griff ... ;-)
Nach dem Terrassenfrühstück dann aber los nach Gütersloh, wie immer etwas knapp in der Zeit ... Cool, erstaunlicherweise doch so zeitig wie noch nie vorher (Chantale, oder?) dort angekommen ... und es wurde mal wieder ein huschiger Sonntagnachmittag im netten Mohns Park bei bestem Wetter, bester Stimmung und laut Veranstalter über 3000 (!) Leuten ... eine gute Stunde wurden dann noch Autogramme geschrieben, fotografiert, diskutiert, ausgetauscht und und und ... Fotos vorab auf unserer Facebookseite , hier folgen sie sowie Presseberichte etwas später ... wir haben ein paar Tage Ferien und sehen uns am 27.07. in Rodewisch.

Bandinformation

Four Roses aus Leipzig ist eine der bekanntesten Cover Rockbands. Sie begeistern deutschlandweit ihr Publikum schon seit vielen Jahren. Mit Spielfreude, Energie und handwerklichem Können spielten sie schon über 1500 (!) Shows und eroberten so die Herzen ihrer Zuhörer. Keine Schrammelgitarren, dafür ein beeindruckender Sound und irre Soli. Gitarrero Robert Simon spielt die Leute schwindelig und jagt ihnen Gänsehautschauer über den Rücken, die Rhythmsection groovt und Rose am Mikro singt sich, charmant flirtend, durch die Rock Historie.

Die Musikauswahl ist Dank ihres riesigen Repertoires spannend. Mit Klassikern von Pink Floyd, Rolling Stones, Neil Young, U2, Depeche Mode bis hin zu Metallica, den Red Hot Chili Peppers, aktuellen Songs von Mando Diao, Snow Patrol, Coldplay oder den Foo Fighters aber auch eigenen Stücken, verstehen sie es, auf die Leute einzugehen. Eine feste Setlist gibt es nicht, man ist flexibel und zieht nie ein festgelegtes Programm durch.
Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz und die DDR-Rockgeschichte wird auch nicht vergessen. Wenn ein "Ritt auf`m Sofa" oder der City-Hit "Am Fenster" intoniert wird, ist Stimmung angesagt.

Weiterlesen

 
 
LOADING...