geboren: 
18.10. in eilenburg etwa 12 Uhr    
(ca. meine aufwachzeit, daher also ...)

was: 
gesang & gitarren

mit:
boss-effekte
ovation, fender, gibson, ibanez guitars
shure mic`s
dynacord monitore
sennheiser inEar

dabei seit:
anfang 2001
Gründungsmitglied

früher:                                     
violine von 6 bis 13
(wollte eigentlich lieber weiter fussball spielen, aber die mädchen im orchester waren nett)
Gitarre ab 14

sonst:
rose & verstärkung und rose solo

ex-bands:
foclas (80-82), dead head crew (84), weissheim (86-88),
badboy (88, 90-92), cobra (88-89), metall (89)

mag musikalisch:
whitesnake, deep purple, rainbow, dio, aerosmith, led zeppelin, black sabbath, ozzy, alice cooper, thunder und noch eine menge mehr, classic rock halt aber auch neuzeitlichere bands wie z.b. audioslave, red hot chili peppers, alter bridge aber auch coldplay, maroon 5, mia usw. kollegenbands wie z.b. zgw (dufte typen), tom twist etc.
halt nicht so friggel-freggel-fruggel-mugge sondern gute songs


inspiriert von:
david coverdale, ritchie blackmore, danny bowes, cozy powell, edvard grieg (peer gynt), beethoven, bach, monokel (mit ihrer interpretation von smetanas "moldau")

liebt:
pasta mit selbstcreierten phantasiesaucen auf tomatenbasis, mittlerweile gute hotels mit verständnis- und rücksichtsvollen angestellten, milchkaffee, bettfrühstück, lange ausschlafen, zeit haben, haltung und meinung haben! 
viele... laute... gute monitore, grosse bühnen, mitdenkende ton- und lichttechniker, regen & gewitter (wenn ich im bett bin), meine töchter, four roses, fruchtzwerge, feminines und noch `ne ganze menge mehr ...

hasst:
unfähige ton- und lichttechniker, intoleranz, pseudomusikanten, rückgratlosigkeit, zu früh geweckt werden, manchmal auch sonnenschein, unnötige hektik und zeitdruck (meist selbst verschuldet) und sicherlich noch eine ganze menge mehr ...

Ausführlichere Info HIER                            

kontakt:
rose@fourroses.de

Rose auf Facebook >

Bandinformation

Four Roses aus Leipzig ist eine der bekanntesten Cover Rockbands. Sie begeistern deutschlandweit ihr Publikum schon seit vielen Jahren. Mit Spielfreude, Energie und handwerklichem Können spielten sie schon über 1500 (!) Shows und eroberten so die Herzen ihrer Zuhörer. Keine Schrammelgitarren, dafür ein beeindruckender Sound und irre Soli. Gitarrero Robert Simon spielt die Leute schwindelig und jagt ihnen Gänsehautschauer über den Rücken, die Rhythmsection groovt und Rose am Mikro singt sich, charmant flirtend, durch die Rock Historie.

Die Musikauswahl ist Dank ihres riesigen Repertoires spannend. Mit Klassikern von Pink Floyd, Rolling Stones, Neil Young, U2, Depeche Mode bis hin zu Metallica, den Red Hot Chili Peppers, aktuellen Songs von Mando Diao, Snow Patrol, Coldplay oder den Foo Fighters aber auch eigenen Stücken, verstehen sie es, auf die Leute einzugehen. Eine feste Setlist gibt es nicht, man ist flexibel und zieht nie ein festgelegtes Programm durch.
Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz und die DDR-Rockgeschichte wird auch nicht vergessen. Wenn ein "Ritt auf`m Sofa" oder der City-Hit "Am Fenster" intoniert wird, ist Stimmung angesagt.

Weiterlesen

 
 
LOADING...